Interdisziplinäres Wundforum im Raum Dortmund e. V.
Mitglied werden

Fortbildungen und Rezertifizierungen

Allgemeine
Informationen
Die Schulung Wundexperte® (ICW) richtet sich an Fachkräfte mit einschlägigen Ausbildungen aus dem Gesundheitswesen.  Das ICW-Zertifikat erwerben können ausschließlich Apotheker, Ärzte (Humanmedizin), Heilpraktiker, Heilerziehungspfleger, medizinische Fachangestellte (MFA), Operationstechnische Assistenten (OTA), Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger), Podologen, Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation Lymphtherapeut.
Jeder Wundexperte (ICW) ab 2008 muss für 5 Jahre pro Jahr 8 Fortbildungspunkte sammeln. Also insgesamt 40 Punkte. Dies beginnt direkt in dem Jahr nach der Zertifikatsvergabe.

Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.


Bitte wählen Sie eine Rezertifizierung oder Fortbildung aus.

Rezertifizierung

Phlebologische Kompressionstherapie – ohne Wicklung keine Entwicklung.

Dienstag 25. Juni 2024 von 09:15 Uhr bis 16:15 Uhr
Teilnehmerzahl
25
Dozent
Protz, Kerstin
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.

Anmelden / Details
Initiative Chronische Wunden e.V.

Das Ulcus cruris venosum (UCV) ist ein venöses Beingeschwür, das sich aufgrund einer chronischen Venenschwäche (CVI) am Unterschenkel ausbildet. Die Beseitigung der Entstehungsursachen steht am Beginn der Therapie des UCV. Eine konsequent angewandte Kompressionstherapie ist eine wichtige Säule zur erfolgreichen Behandlung. Diese Fortbildung vermittelt Grundlagen zur Versorgungsforschung in der Kompressionstherapie. Zudem werden die Inhalte einer sach- und fachgerechten Kompressionstherapie sowie unterschiedliche Materialien und Hilfsmittel vorgestellt. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu wirtschaftlichen Aspekten und Tipps für den Patienten. Ein praktischer Workshop zur Kompressionstherapie mit verschiedenen Versorgungsoptionen, wie Mehrkomponentensystemen, und Kurzzugbinden sowie Messsondenkontrolle rundet die Fortbildung ab.


Inhalte:

•   Grundlagen

•   Wirkweise

•   Materialien: medizinische adaptive Kompressionssysteme, Mehrkomponentensysteme, medizinische Kompressionsstrümpfe, An- und Ausziehhilfen

•   Versorgungsforschung

•   Bandagierung in Theorie und Praxis mit Messsonden

Teilnahmegebühr

115,- € Mitglied
145,- € Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1, (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simone Müller
info@wundforum-dortmund.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Häufig falsch gemacht – ein Ausflug in die „Wund - er - Welt“. Fehler sind eine wichtige Voraussetzung für das Lernen. Aber es müssen nicht alle die gleichen Fehler machen in der Wundversorgung.

Dienstag 2. Juli 2024 von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr    (Nur noch wenige Plätze verfügbar)
Teilnehmerzahl
25
Dozent
Wesenberg, Ulrike
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.

Anmelden / Details
Initiative Chronische Wunden e.V.

Vorstellung und Bearbeitung von Wundsituationen anhand von Beispielen. Die richtige Einschätzung von Wundsituationen, Diagnostik und Therapie.

Teilnahmegebühr

115,- € Mitglied
145,- € Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1, (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simone Müller
info@wundforum-dortmund.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Wunddiagnostik – den Ursachen auf der Spur und Aspekte der palliativen Versorgung

Montag, 12. August 2024
Teilnehmerzahl
25
Dozent
Protz, Kerstin
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.

Anmelden / Details
Initiative Chronische Wunden e.V. Die Diagnostik ermöglicht eine genaue Aussage über das Ausmaß der jeweiligen Erkrankung und das Beurteilen von möglichen Komplikationen. Die erfolgreiche Kausal- und Lokaltherapie basieren auf der adäquaten Diagnostik. Es werden verschiedene Klassifikationen und Untersuchungsaspekte der typischen Krankheitsbilder bei Menschen mit chronischen Wunden, z. B. pAVK, CVI, vorgestellt.
Wenn eine erfolgreiche kausale Therapie der zugrunde liegenden Krebserkrankung nicht mehr möglich ist, handelt es sich um eine Palliativsituation. Der Fokus liegt auf der psychosozialen Betreuung und Symptomlinderung von schwerstkranken Menschen unter Wahrung ihrer Würde und Selbstbestimmung. Vorrangige Ziele sind die Minderung von Schmerzen und die Steigerung der Lebensqualität sowie möglichst geringe Belastungen durch die notwendigen therapeutischen Maßnahmen. Der Schwerpunkt in dieser Veranstaltung liegt auf der Linderung der wundassoziierten Symptome.
Ein praktischer Workshop zu Versorgungsoptionen an schwierigen Körperregionen rundet die Veranstaltung ab.

Teilnahmegebühr

115,-- € Mitglied
145,-- € Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1, (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simone Müller
info@wundforum-dortmund.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Wundauflagen – wann was warum und was kann weg? (4 UE) / Bildbetrachtung und Bildbeschreibung „nur ohne Kunst“ Wir üben an Fallbeispielen. Eine interaktive Fortbildung für Mitmacher. (4UE)

Dienstag 27. August 2024 von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Teilnehmerzahl
25
Dozent
Wesenberg, Ulrike
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.

Anmelden / Details
Initiative Chronische Wunden e.V.

Wundauflagen – wann was warum und was kann weg? (4 UE)

Im Dschungel der Wundauflagen die richtigen zu finden und warum dieses Thema immer mehr an Bedeutung gewinnt.
Inhalte:
- Vorstellung der unterschiedlichsten Wundauflagen und deren Anwendung in den Heilungsphasen
- natürlich auch Kontraindikationen in der Anwendung von Wundauflagen und das „WARUM“ und was kann „WEG“

Bildbetrachtung und Bildbeschreibung „nur ohne Kunst“ Wir üben an Fallbeispielen. Eine interaktive Fortbildung für Mitmacher. (4UE)

- Wundbeurteilung mit der Erarbeitung von guten und rechtssicheren Formulierungen

Teilnahmegebühr

115,- € Mitglied
145,- € Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1, (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simone Müller
info@wundforum-dortmund.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Wunddiagnostik – den Ursachen auf der Spur und Aspekte der palliativen Versorgung.

Dienstag 29. Oktober 2024 von 09:15 Uhr bis 16:15 Uhr
Teilnehmerzahl
25
Dozent
Protz, Kerstin
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.

Anmelden / Details
Initiative Chronische Wunden e.V.

Die Diagnostik ermöglicht eine genaue Aussage über das Ausmaß der jeweiligen Erkrankung und das Beurteilen von möglichen Komplikationen. Die erfolgreiche Kausal- und Lokaltherapie basieren auf der adäquaten Diagnostik. Es werden verschiedene Klassifikationen und Untersuchungsaspekte der typischen Krankheitsbilder bei Menschen mit chronischen Wunden, z. B. pAVK, CVI, vorgestellt.

Wenn eine erfolgreiche kausale Therapie der zugrunde liegenden Krebserkrankung nicht mehr möglich ist, handelt es sich um eine Palliativsituation. Der Fokus liegt auf der psychosozialen Betreuung und Symptomlinderung von schwerstkranken Menschen unter Wahrung ihrer Würde und Selbstbestimmung. Vorrangige Ziele sind die Minderung von Schmerzen und die Steigerung der Lebensqualität sowie möglichst geringe Belastungen durch die notwendigen therapeutischen Maßnahmen. Der Schwerpunkt in dieser Veranstaltung liegt auf der Linderung der wundassoziierten Symptome.

Ein praktischer Workshop zu Versorgungsoptionen an schwierigen Körperregionen rundet die Veranstaltung ab.

Teilnahmegebühr

115,- € Mitglied
145,- € Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1, (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simone Müller
info@wundforum-dortmund.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Häufig falsch gemacht – ein Ausflug in die „Wund - er - Welt“. Fehler sind eine wichtige Voraussetzung für das Lernen. Aber es müssen nicht alle die gleichen Fehler machen in der Wundversorgung.

Donnerstag 21. November 2024 von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Teilnehmerzahl
25
Dozent
Wesenberg, Ulrike
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.

Anmelden / Details
Initiative Chronische Wunden e.V.

Vorstellung und Bearbeitung von Wundsituationen anhand von Beispielen. Die richtige Einschätzung von Wundsituationen, Diagnostik und Therapie.

Teilnahmegebühr

115,- € Mitglied
145,- € Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Klinikum Westfalen Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1, (ehem. Wieckesweg 27)
44309 Dortmund
Parkplätze stehen an der S-Bahn-Haltestelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Simone Müller
info@wundforum-dortmund.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht

Rezertifizierung

Phlebologische Kompressionstherapie – ohne Wicklung keine Entwicklung.

Montag 9. Dezember 2024 von 09:15 Uhr bis 16:15 Uhr (ACHTUNG: geänderter Forbildungsort)
Teilnehmerzahl
25
Dozent
Protz, Kerstin
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW.

Anmelden / Details
Initiative Chronische Wunden e.V.

Das Ulcus cruris venosum (UCV) ist ein venöses Beingeschwür, das sich aufgrund einer chronischen Venenschwäche (CVI) am Unterschenkel ausbildet. Die Beseitigung der Entstehungsursachen steht am Beginn der Therapie des UCV. Eine konsequent angewandte Kompressionstherapie ist eine wichtige Säule zur erfolgreichen Behandlung. Diese Fortbildung vermittelt Grundlagen zur Versorgungsforschung in der Kompressionstherapie. Zudem werden die Inhalte einer sach- und fachgerechten Kompressionstherapie sowie unterschiedliche Materialien und Hilfsmittel vorgestellt. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu wirtschaftlichen Aspekten und Tipps für den Patienten. Ein praktischer Workshop zur Kompressionstherapie mit verschiedenen Versorgungsoptionen, wie Mehrkomponentensystemen, und Kurzzugbinden sowie Messsondenkontrolle rundet die Fortbildung ab.


Inhalte:

•   Grundlagen

•   Wirkweise

•   Materialien: medizinische adaptive Kompressionssysteme, Mehrkomponentensysteme, medizinische Kompressionsstrümpfe, An- und Ausziehhilfen

•   Versorgungsforschung

•   Bandagierung in Theorie und Praxis mit Messsonden

Teilnahmegebühr

115,- € Mitglied
145,- € Nicht-Mitglied

Veranstaltungsort

Knappschaft Kliniken Akademie GmbH
In der Schornau 23 - 25
44892 Bochum

Ansprechpartner

Simone Müller
info@wundforum-dortmund.de
0231 - 922-1807
Anmelden / Detailansicht